Menu
Menü
X

Von Kindern bemalte Steine nun auch in Fauerbach

Vorstadtnatter gestartet

bunt bemalte Steine als Schlange auf dem Weg neben der Kirche Fauerbach

Vorstadtnatter Fauerbach

Überall in der Wetterau sind sie schon zu finden. Seit Freitag gibt es auch in Fauerbach eine Steinschlange. Britta Lachmann hatte die Idee, diese schöne Aktion für Kinder und Erwachsene auch nach Friedberg-Fauerbach zu bringen. Sie bat ihre Bekannte Katie Bretthauer aus Bönstadt um Unterstützung bei den ersten Steinen und Pfarrer Christian Brost um Erlaubnis.

Gemeinsam haben die drei am Freitag Nachmittag die ersten Steine an der Fauerbacher Kirche platziert.

Die Aktion bewirbt ein wunderbares kleines Gedicht von Frau Bretthauer, das gleichzeitig auch eine "Bedienungsanleitung" ist:

Was ist das nur für ein Geplapper?

In der Vorstadt wohnt nun auch ne Natter!

Ob jung, ob alt, das ist egal,

füttert bitte unsere Natter - das ist legal!

Der Pfarrer gab uns seinen Segen,

drum darf die Schlange bei uns leben!

Zum Leben dieses Reptiles

braucht es nicht mal vieles.

Ein Stein, der hübsch bemalt,

mit Klarlack versehen, unbezahlt,

starten wir ein bisschen Glück,

damit die gute Zeit kommt bald zurück!

Macht mit uns Fauerbach bunt.

 

Die Vorstadtnatter kann ganz leicht wachsen. Und sie eignet sich hervorragend als Beschäftigung für Kinder und Erwachsene. Man bemalt einen oder mehrere Steine mit gut haftender Farbe und versieht sie anschließend mit Klarlack. Zur Gestaltung eignen sich alle Motive, die Hoffnung und Freude in die Welt bringen. Auch biblische Motive, wie Schafe, Hoffnungskreuze oder Engel eignen sich hervorragend. Dann werden die Steine entlang der Schlange ausgesetzt. So bilden sie eine Freiluftgalerie, in der Kinder und Erwachsene ganz viel Kreativität zeigen können.

Neben der Schlange findet sich in der Eingangstür zur Kirche auch eine Kiste mit Steinen der Hoffnung zum Mitnehmen. Hier können Sie explizit Steine einlegen, bei denen Sie möchten, dass sie mitgenommen werden, damit sie anderen Hoffnung machen.


top